13. Oktober 2016

Erfolgreiche Informationstour durch ostdeutsche Bundesländer mit Schwerpunkt Strukturpolitik

Vom 10. bis 12. Oktober 2016 nahmen die Bundestagsabgeordneten Susanna Karawanskij, Kirsten Tackmann, Kerstin Kassner und Roland Claus an der Osttour 2016 teil. In diesem Jahr lag das politische  Interesse beim Schwerpunkt rings um die Strukturpolitik Ostdeutscher Länder. Auftakt der Tour war das Treffen mit Bürgermeister Michael Galander in Anklam zu Fragen der Stadtentwicklung. Weiter ging es nach Usedom. Dort besuchte die Delegation den Standort Mölschow und die gemeinnützige Regionalgesellschaft Usedom Peene mbH im grenzübergreifenden Jugendhandwerkerhof. An Tag zwei stand die Besichtigung des Netzwerkes Multipler Häuser am Stettiner Haff in Ueckermünde und ein Treffen mit Bürgermeister Gerd Walther auf dem Programm. Des Weiteren folgte ein strukturpolitisches Fachgespräch mit Kai-Michael Stybel, Vorstandsvorsitzender Deutsches Jugendherbergswerk e.V. Mecklenburg-Vorpommern. Am dritten Tag der Osttour ging es nach Templin. Dort endete die Delegationsreise mit dem Treffen des Bürgermeisters Detlef Tabbert zu Strukturproblemen in der Region.