31. Mai 2017

Erkenntnis und Genuss

Roland Claus, Dr. Michael Schneider,
Jenny Meinhardt, Siegfried Boy

Zum Parlamentarischen Weinforum lud der Bundestagsabgeordnete und haushaltspolitische Sprecher Roland Claus am Abend des 30. Mai 2017 in die Landesvertretung von Sachsen-Anhalt ein.

 

Das Parlamentarische Weinforum ist ein fraktionsübergreifender Zusammenschluss von weinbaupolitischen Sprechern des Deutschen Bundestages. Zurzeit setzt sich das Weinforum aus den vier Abgeordneten Kodula Kovac (CDU), Roland Claus (Linke), Gustav Herzog (SPD) und Markus Tressel (Grüne) zusammen. Peter Bleser unterstützt als Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft das Parlamentarische Weinforum.

Ziel des Weinforums ist es, Bekanntheitsgrad und Vorzüge des deutschen Weins im Bundestag, in den Ministerien, in den Botschaften und im allgemeinen parlamentarischen Umfeld erheblich zu erhöhen.

Roland Claus, vertritt die beiden ostdeutschen Weinbauregionen Saale-Unstrut in Sachsen-Anhalt, Thüringen sowie Meißen an der Elbe.

Im Zuge der Weinverkostung, die durch die Weingüter Zahn, Herzer, Beyer, die Weinmanufaktur Alte Zuckerfabrik, die Winzervereinigung Freyburg, Weinhof Winter, das Landesweingut Kloster Pforta und das Weingut Born durchgeführt wurden ist, erhielten die Gäste interessante Informationen über die Züchtung von resistenten Rebsorten, den Wein und die Weingüter.

Zu den Gästen des Abends gehörten u.a. Peter Bleser, der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Schneider, als Gastgeber und Hausherr der Landesvertretung Sachsen-Anhalt sowie zahlreiche Abgeordnete des Deutschen Bundestages.